Datenschutz Grip Guide

Grip Guide ist eine Kletter-App die als Gratis-App gebaut ist. Dieser Service wird von Grip
Guide unentgeltlich zur Verfügung gestellt und ist für die Nutzung in der vorliegenden Form
vorgesehen.
Diese Seite dient dazu, Besucher über unsere Richtlinien bezüglich der Sammlung,
Verwendung und Offenlegung von persönlichen Informationen zu informieren, falls sich jemand
für die Nutzung unserer App entscheidet.
Wenn Sie sich entscheiden, unsere App zu nutzen, dann stimmen Sie der Sammlung und
Verwendung von Informationen in Bezug auf diese Richtlinie zu. Wir werden Ihre Informationen
nur wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben verwenden oder weitergeben.

Verantwortlicher
BajerkeFlaigRuf GbR
Blarerstr. 56
78462 Konstanz
Vertreten durch:
Marcel Bajerke
AdrianFlaig
Philipp Ruf

Arten der verarbeiteten Daten

– Passwörter
– E-mailadressen
– IP-Adressen
– Benutzeragenten
– IDs für Handy-Anzeigen
– IDFVs / Android-IDs
– Firebase-Installations-IDs
– Analytics-App-Instanz-IDs

Kategorien betroffener Personen

Jeder Registrierter Nutzer der App.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Google Firebase:
Die genutzten Dienste sind Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street,
D04 E5W5 Dublin, Irland („Google“). Weitere Informationen erhalten sie von den
Datenschutzrichtlinien:
Google
Firebase

Cloud Firestore und Cloud Storage:

– E-mailadressen
– Fotos

Wir brauchen Zugriff auf die Galerie um Fotos in der Galerie des Nutzers suchen und
auszuwählen. Zweck ist es, Fotos aus der Galerie auszuwählen und in innerhalb der Grip Guide
App anzeigen, speichern, löschen und bearbeiten.
Wir nutzen Firestore, um die Daten, die bei der Nutzung unserer Apps anfallen, sicher zu
speichern. Ohne die Speicherung der Daten würden sämtliche Nutzer- und Profildaten verloren
gehen und ein erneutes Log-In wäre nicht möglich. Das Speichern der Daten in Firestore ist
ferner für die Ausübung jeglicher Interaktionen der User untereinander innerhalb der Apps
unentbehrlich. Die Datenspeicherung ist für die Funktionsfähigkeit unserer Apps somit
notwendig. Weitergehend dient die Speicherung der Nutzerdaten der Verhinderung von
Betrugs- und Manipulationsversuchen von Dritten. Die Funktionsfähigkeit des Dienstes, seine
Weiterentwicklung sowie das Sicherstellen der Integrität und Sicherheit unserer
informationstechnischen Systeme sind berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f
DSGVO. Die Verarbeitung in Form der Speicherung erfolgt somit mit Rechtsgrund.
Weitere Informationen erhalten Sie über die oben genannten Datenschutzrichtlinien von Google
und Firebase.

Firebase-Authentifizierung:

– Passwörter
– E-mailadressen
– IP-Adressen
– Benutzeragenten

Firebase-Authentifizierung verwendet die Passwörter, E-mailadressen, IP-Adressen,
Benutzeragenten um die Authentifizierung von Endbenutzern zu ermöglichen und die Verwaltung
von Endbenutzerkonten zu erleichtern. Es verwendet auch User-Agent-Strings und
IP-Adressen, um zusätzliche Sicherheit zu bieten und Missbrauch während der Anmeldung und
Authentifizierung zu verhindern.
Firebase-Authentifizierung bewahrt protokollierte IP-Adressen für einige Wochen auf. Es
bewahrt andere Authentifizierungsinformationen auf, bis der Firebase-Kunde die Löschung des
zugehörigen Benutzers veranlasst. Danach werden die Daten innerhalb von 180 Tagen aus
Live- und Backup-Systemen entfernt.
Weitere Informationen erhalten Sie über die oben genannten Datenschutzrichtlinien von Google
und Firebase.

Google Analytics:

In der Standardimplementierung von Google Analytics für Firebase werden die folgenden
Datentypen erfasst:

– Anzahl der Nutzer und Sitzungen
– Sitzungsdauer
– Betriebssysteme
– Gerätemodelle
– Region
– Erstmalige Starts
– App-Ausführungen
– App-Updates
– IDs für Handy-Anzeigen
– IDFVs / Android-IDs
– Firebase-Installations-IDs
– Analytics-App-Instanz-IDs

Wir setzen Google Analytics ein. Google Analytics verwendet die Daten, um Analyse- und
Zuordnungsinformationen bereitzustellen. Die genauen gesammelten Informationen können je
nach Gerät und Umgebung variieren. Google Analytics speichert bestimmte mit
Werbekennungen verbundene Daten (z. B. Apples Identifier for Advertisers and Identifier for
Vendors, Androids Advertising ID) 60 Tage lang und bewahrt aggregierte Berichte ohne
automatischen Ablauf auf. Die Aufbewahrung von Daten auf Nutzerebene, einschließlich
Conversions, ist auf bis zu 14 Monate festgelegt.

Wir verwenden Firebase Analytics, um die Nutzung unserer App nachvollziehen zu können und
um daraus abzuleiten, welche Funktionen für Nutzer von besonderem Interesse sind und wie
wir die App verbessern können. Dazu verwenden wir Firebase Analytics, das folgende Daten
zur App-Nutzung erfasst: Anzahl der Nutzer und Sitzungen, Sitzungsdauer, Betriebssysteme,
Gerätemodelle, Region, Erstmalige Starts, App-Ausführungen, App-Updates. Um die
entsprechenden Daten zur Nutzungsanalyse zu erfassen, verwendet Firebase Analytics die
Werbe-ID des mobilen Endgeräts, eine App-Instanz-ID (eine zufällig generierte Zahl, die eine
einzelne App-Installation kennzeichnet sowie die IP-Adresse, die gekürzt wird (IP-Masking),
bevor sie auf Servern von Google (die sich außerhalb der EU/des EWR befinden können) zur
Erstellung der Nutzungsanalyse verarbeitet wird.

Weitere Informationen erhalten Sie über die oben genannten Datenschutzrichtlinien von Google
und Firebase.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer
Datenverarbeitungen mit. Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. der EU und des EWG gilt, sofern die
Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, Folgendes:

Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7
DSGVO;

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung
vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist
Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen
natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art.
6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Die Rechtsgrundlage für die erforderliche Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im
öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem
Verantwortlichen übertragen wurde ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art.
6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als denen, zu denen sie erhoben wurden,
bestimmt sich nach den Vorgaben des Art 6 Abs. 4 DSGVO.

Die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten (entsprechend Art. 9 Abs. 1 DSGVO)
bestimmt sich nach den Vorgaben des Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

Rechte der betroffenen Personen

– Sie haben ein Auskunftsrecht bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen
Daten, die der Verantwortliche verarbeitet (Art. 15 DSGVO),
– Sie haben das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden Daten, wenn diese unrichtig
oder unvollständig gespeichert werden (Art. 16 DSGVO),
– Sie haben das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
– Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen
Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO),
– Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
– Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Sie betreffender
personenbezogener Daten (Art. 21 DSGVO),
– Sie haben das Recht nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung –
einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen
gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich
beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO),
– Sie haben das Recht, sich bei einem vermuteten Verstoß gegen das Datenschutzrecht
bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Zuständig ist
die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder am Ort des
vermuteten Verstoßes.

Kontaktaufnahme

Bajerke Flaig Ruf GbR
Blarerstraße 56
78462 Konstanz
+49(0)1746601738
info@polytalon.com